Bildrecht-Urheberrecht-im-Social-Media

ALLES ÜBER SOCIAL MEDIA BILDRECHTE

Ich habe den perfekten Text für meinen Facebook Post erstellt, dass muss ich jetzt nur noch mit einem schönen und vor allen Dingen passenden Bild untermalen, nur woher soll ich das Bild nehmen.

Darf ich jedes gekaufte Bild bei Facebook, Instagram und Co verwenden, muss ich überhaupt Bilder kaufen, wie sieht es mit dem Bildrecht aus?

Dieser Blogeintrag hilft euch weiter, stellt aber keine Rechtsberatung dar und kann auch keine Rechtsberatung ersetzen.

Wenn Sie fremde Bilder oder Videos nutzen wollen, müssen Sie

1. mit dem Urheber (dem Fotograf) oder
2. mit Rechteverwertern (Agenturen, Bilder-Plattformen) einen Nutzungsvertrag abschließen.

Plattformen AdobeStock, istock, Schutterstock oder depositphotos, lassen sich von den Urhebern Nutzungsrechte an Bildern einräumen.
Diese Nutzungsrechte werden dann an die Webseitenbetreiber gegen Gebühr weiter übertragen.

Aber Achtung!
Es gibt für verschiedene Bereiche und Zwecke
verschiedene Arten von Lizenzen:

– Einfache oder ausschließliche Lizenz
– Zeitlich beschränkt, etwa für die Dauer der Mitgliedschaft bei einer Fotoplattform
– Beschränkt auf ein Medium (Webseiten, Printkataloge, Social Media…)
– Lizenzen mit oder ohne Recht zur Bearbeitung der Bilder
– Lizenzen zur privaten, redaktionellen oder geschäftsmäßigen Nutzung

Sie sollten immer den Urheber (Fotograf ggf. auch die Plattform) am, am Besten noch im Bild benennen, da bei facebook und Co. Beiträge geteilt werden können und die Ansicht dabei verändert wird.

Ausnahmen vom Recht am eigenen Bild :
1. Die Person die abgebildet ist wurde dafür bezahlt. Das ist bei fast allen kommerziell verfügbaren stockphotos der Fall.
2. Die Personen sind nur „Beiwerk“ oder nicht individuell zu erkennen. Beispiel: Foto aus größerer Entfernung mit 100 Touristen auf dem New Yorker Time Square.
3. Es handelt sich um berühmte „Personen der Zeitgeschichte“. Aber Vorsicht: Sie dürfen natürlich nicht einfach Heide Klum zum Gesicht Ihrer Werbekampagne machen.

flickr & Co: CC Lizenzen
Auf Seiten wie flickr findet man oft Bilder, die unter der „Creative Commons-Lizenz“ stehen. Das ist eine Standard-Lizenz, mit der Urheber Bilder
zur kostenfreien Nutzung unter bestimmten Bedingungen freigeben können. Bei einer Creative Commons-Lizenz wird in der
Regel ein einfaches Nutzungsrecht übertragen. Es ist also immer auch Anderen möglich, das Bild unter den gleichen Bedingungen zu nutzen.

Es gibt verschiedene Lizenzmodelle, lesen Sie sich die Lizenzvereinbarungen also vorher genau durch

http://de.creativecommons.org/was-ist-cc/

Oft enthalten CC-Lizenzen folgende Bedingungen:

– den Namen des Urhebers nennen und verlinken
– keine Bearbeitungen am Bild vorzunehmen
– die jeweilige Lizenz zu nennen und zu verlinken
– das Werk nur auf nichtkommerziellen Seiten zu nutzen

Was ist „creative commons licence“?

Vgl. E-Book “Bildrechte im Internet” https://www.e-recht24.de

Teile diesen Post

1
Hallo,

kann ich dir helfen? Schreib mir...
Powered by